Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Zusammenfassung „SEO-Erfolge evaluieren“

Diese Lektion fasst das Kapitel „SEO-Erfolge evaluieren“ für Sie zusammen.

Wir haben uns nun in diesem Kapitel angeschaut, wie man Maßnahmen messen und auswerten kann. Also wie kann man die SEO Maßnahmen nachvollziehen, tracken, monitoren. Die Sichtbarkeit ist, wie wir gesagt haben, ein guter Indikator für die Entwicklung des SEO Erfolges. Wenn es nicht so ist, dass Sie in einer Nische tätig sind. Wie wir gehört haben, werden die Keywords hier nicht im Sichtbarkeitsindex drinnen sein, also nicht getrackt werden, im Prinzip. Dann wird das auch nicht ein besonders guter Indikator für Sie sein. In den meisten Fällen oder für die meisten Branchen funktioniert das recht gut. Wie gesagt, wenn Sie sehr nischig sind, bietet sich es sich wirklich an, einen eigenen Sichtbarkeitsindex zu erstellen. Die Sichtbarkeit erlaubt es sehr gut, sich mit dem Mitbewerb zu vergleichen. Weil ich hier auf der gleichen Basis vergleiche. Ich vergleiche genau mit den gleichen Keywords. Ideal, wie wir gehört haben, ist der eigener Sichtbarkeitsindex. Hier kann ich natürlich auch alle meine Mitbewerber hinzufügen und vergleiche mich aber dann nur auf der Basis der von mir gewählten Keywords auf meinen eigenen Sichtbarkeitsindex. Das ist natürlich ideal, weil dann kann es hier nicht vorkommen, dass irgendwelche Keywords fallen, in den Positionen, die für mich aber eigentlich nicht relevant sind und ich trotzdem eigentlich eine niedrigere Sichtbarkeit angezeigt bekommen würde. Einzelne Keyword Rankings sind natürlich auch sehr gute Indikatoren. Man sollte natürlich nicht nur nach den Keyword Rankings gehen. Hier kommt es natürlich dann auch sehr stark darauf an,was haben die dann für einen Traffic. Verdiene ich was damit, also konvertieren die Sachen usw. Aber hier würde ich sagen, hat man dann schon was falsch gemacht in der Keywordauswahl. Wenn dann das Ganze im Endeffekt nicht funktioniert. Also Keywords tracken ist ein guter Ansatz. Wir haben gesehen, dass man auch hier in der Search Console, die durchschnittlichen Positionen sich anschauen kann und so ein bisschen ein Gefühl dafür bekommt, wo ranke ich denn oder warum rankt irgendwas nicht, was ist die Durchschnittsposition. Auch technisch und OnPage sollten unbedingt Schwachstelle gemonitort werden. Man kann noch so viele Links aufbauen usw. Wenn ich schwerwiegende Fehler auf der Webseite habe, bringen der beste Content und die besten Links nichts. Also ich muss unbedingt wissen, wenn irgendwelche Unterverzeichnisse, irgendwelche Unterseiten, zum Beispiel von robots.txt blockiert werden. Wenn vielleicht irrtümlich Noindex draufgesetzt wird, wenn irgendwer die Seitenstruktur ändert und es werden keine Weiterleitungen eingerichtet, wenn die Titel nicht optimal sind, Meta Descriptions schlecht geschrieben sind usw. Also das muss ich alles monitoren, das muss ich alles wissen und ich muss meine Erfolge und den Verlauf permanent messen. Wenn ich hier Zeit und Geld investiere, ist es sehr wichtig Daten zu haben.


Diesen Artikel Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Jetzt GRATIS SEO Check Anfordern!

Ähnliche Artikel