Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Persönlichen Sichtbarkeistsindex kreieren

Diese Lektion zeigt Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Sichtbarkeitsindex erstellen können.

Man kann sich ja auch einen eigenen Sichtbarkeitsindex erstellen. Das schauen wir uns jetzt an, in diesem Teil des Videotrainings. Wie wir schon gehört haben, ist es ja teilweise mit der allgemeinen Sichtbarkeit etwas schwierig Erfolge zu messen. Gerade wenn man sich in einer Nische befindet. Daher empfehle ich einen eigenen Sichtbarkeitsindex zu erstellen. Das kann man zum Beispiel mit dem WebCEO Tools machen. Kann man aber auch mit den meisten Keyword Trackern machen. Worum es hier geht ist, im Prinzip hat man einfach seine Keywords die man erfasst hat. Also ich tracke jetzt zum Beispiel all diese Keywords und nur diese Keywords ergeben dann im Prinzip hier diese Sichtbarkeit. Also diesen Sichtbarkeitsverlauf. Je mehr Keywords gut ranken, umso höher steigt diese Sichtbarkeit hier. Hier habe ich auch die Möglichkeit, also ich hab hier Google drinnen, ich habe hier, also google.com, google.co.uk und YouTube drinnen. Auch YouTube (USA) und YouTube (UK) und sehe hier eben, wie sich so die Positionen rauf oder runter entwickeln. Ich kann hier auch Mitbewerber dazu nehmen. Wenn ich in die Settings gehe, kann ich hier Competitors dazu nehmen. Dann würde ich auch sehen, wie diese Mitbewerber ranken oder sich entwickeln. Ich sehe hier unten auch immer schön in der Übersicht, wie viele Top 1, Top 10 Positionen und wie sich das Ganze entwickelt hat. Ich sehe hier unten die Mover und Shaker. Also ich sehe hier, was raufgegangen, was runtergegangen ist. Das interessante ist aber wirklich, wenn ich dann das mit den Mitbewerbern vergleiche, dass ich mich auf einer Basis von Keywords vergleiche, die 100%ig für mich relevant sind. Hier ist natürlich dann auch sehr relevant, wenn Mitbewerber rauf oder runter gehen. Weil ich mich nur für relevante Keywords vergleiche. Also ich würde empfehlen, einmal seinen eigenen Sichtbarkeitsindex zu erstellen und sich daran zu messen. Hier kommen natürlich auch noch viele andere Faktoren hinzu, wie Traffic usw. Also ich kann hier speziell mit diesen Tools, auch den Traffic dazu laden. Ich sehe auch im Prinzip welche Conversions kommen, welche Trafficanzahl reinkommt und kann so alle Metriken miteinander vergleichen. Also ich sehe, wie schauen die Keyword Position aus, gehen dadurch die Rankings rauf. Ich sehe die technischen Daten im Hintergrund. Ich sehe die Conversions usw. Ich habe hier einen sehr guten umfassenden Überblick über alle Dinge, die so auf meiner Webseite passieren und wie sie so zusammenspielen.


Diesen Artikel Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Jetzt GRATIS SEO Check Anfordern!

Ähnliche Artikel